• Wein Krämer
  • Unkategorisiert
  • LE CLOS DU CAILLOU, Côtes du Rhône Rouge “LA RÉSERVE”, EARL POUZIN VACHERON, C0tes du Rhône, Frankreich, BIOWEIN, 0,75l

LE CLOS DU CAILLOU, Côtes du Rhône Rouge “LA RÉSERVE”, EARL POUZIN VACHERON, C0tes du Rhône, Frankreich, BIOWEIN, 0,75l

Artikelnummer: 10482 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , ,

Klein, aber fein war der Jahrgang 2017 an der unteren Rhône. Der deutliche Wassermangel sorgte für eine Reduzierung der Erntemengen, auch wenn die alten Reben bei Clos du Caillou generell gut mit den Bedingungen zu kamen. Mit 19 hl/ha im Durchschnitt war die Erntemenge eine der kleinste der vergangenen vierzig Jahre und selten wurde so früh mit der Lese begonnen. Bereits Mitte August wurden die ersten weißen Trauben von Hand gelesen.

Das Flaggschiff der Côtes du Rhône von Clos du Caillou ist der er 2017 Côtes du Rhône Rouge ?La Réserve?. Die Trauben kommen aus der Parzelle ?Le Caillou?, in der ein Teil der ältesten Reben von Clos du Caillou stehen. Die Grenachreben haben ein Alter von über 65 Jahren.

Bei der Klassifizierung von 1936 wurden alle Reben innerhalb des Clos aus der AOC Châteauneuf-du-Pape ausgeschlossen (siehe Weingutsbeschreibung) und der späteren AOC Côtes du Rhône zugordnet. ?Le Caillou? liegt jedoch direkt neben den Lagen ?Les Bédines? und ?Guigasse?, aus der die Trauben für den Châteauneuf-du-Pape ?La Réserve? kommen. Diese Parzellen werden auf traditionelle Weise biologisch bewirtschaftet, die Erträgen sind mit durchschnittlich 26 hl/ha bescheiden. Es wird auf eine naturfreundliche Bodenbearbeitung und organische Düngung geachtet, als Pflanzenschutzmittel kommen nur Schwefel und Kupfer zum Einsatz.

Die Reben stehen auf sandige Böden mit Kieseln westlich von Courthézon. Für den 2017 Côtes du Rhône Rouge ?La Réserve? wurden 75% Grenache Noir und 25% Mourvèdre verwendet. Die Lese fand zwischen ab dem 11. September statt. Die Trauben wurden auf im Weinberg und auf dem Weingut nachgelesen, komplett entrappt und zusammen spontan für 35 Tage auf der Maische in Betontanks vergoren. Der junge Wein reifte in Halbstückfässern (30% zweite Belegung, der Rest siebte Belegung) und zu 10% in Amphoren.

Mit dem 2017 Côtes du Rhône Rouge ?La Réserve? spielt Clos du Caillou locker in der Liga der Châteauneuf-du-Pape mit, so Joe Czerwinski von Robert Parkers Wine Spectator.

Verkostungsnotiz:
Der körperreiche Wein hat eine komplexe Aromatik und samtige Struktur und einem ?langen, atemberaubend vibrierenden und pikantem Finish.? (Joe Czerwinski)

In der Nase duftet der 2017 Côtes du Rhône Rouge ?La Réserve? unter anderem nach Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren, Süßkirsche, frischem Kakao, Thymian, Gewürznelken, Oregano und etwas Rosmarin. Klar kommt die feinen Mineralik zum Vorschein, die sich am Gaumen fortsetzt.

Dort überrascht der Wein mit ungewöhnlich eleganter Struktur, die 25% Anteil Mourvèdre haben daran an einen nicht unerheblichen Anteil. Die Tanine sind reif und fein geschmolzen, das Zusammenspiel mit der cremigen Textur und der komplexen Aromatik machen den 2017 Côtes du Rhône Rouge ?La Réserve? zu einem herrlichen Wein, der in keinem Keller fehlen sollte.