CANTINA DIOMEDE, Nero di Troia ‘Canace’, Nero Di Troia, Apulien, Italien, 0,75l

Artikelnummer: 10030 Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Es ist beeindruckend, welch hohe Qualitäten aus Süditalien kommen!
Der 2015 Nero Di Troia ‘Canace’ der Cantina Diomede ist ein Paradebeispiel für die Typizität und Extraklasse einer fast vergessenen Rebsorte dieser Region, dem Nero Di Troia, ergänzt von 15% Aglianico. Die Rebsorte Nero di Troia (auch Uva di Troia) gehört wie Negroamaro, Primitivo oder Aglianico zu den interessanten autochthonen Rebsorten Süditaliens. Nero di Troia reift spät und liefert kleine Erträge, der Most ist, der Name deutet es an, farbintensiv und dunkel.

Der Wein verfügt über präsente Tanine und wurde früher häufig als Verschnittwein verwendet. Seit einigen Jahren wird die Qualität der Rebsorte durch sortenreine Füllungen gewürdigt, den Ausbau im Barriquefaß verträgt der alkoholstarke Rotwein sehr gut.

Seinen Namen hat die Rebsorte wahrscheinlich vom Örtchen Tróia in der Provinz Foggia, Apulien. Die Gründung von Tróia soll auf Diomedes, einen der Krieger im Trojanischen Pferd, zurückgehen. Sein Schiff strandete an der Küste Apuliens und weil es so schön war, blieb er gleich hier. Angeblich mit einigen Rebstöcken, die er vor Troja ausgepflanzt hatte. Soweit die Legende.

Verkostungsnotiz:
Im Glas schimmert der Wein rubinrot, dunkel, fast schwarz. In der Nase hat der Wein satte Aromen reifer Kirschen und Pflaumen, dazu kommen feine Gewürzearmoen und eine dezente balsamische Note.

Am Gaumen ist der Wein enorm dicht und würzig, er wunderbar harmonisch und bietet eine große Aromenvielfalt.
Zu kräftigen Fleischgerichten oder zu Käse ist er ein perfekter Begleiter.